Knappe Niederlage zum Start der Bayernliga 

Am vergangenen Sonntag Abend ging es für die erste Herrenmannschaft zum Start der Bayernligasaison 22/23 nach Ansbach.

Die Schwabacher starten gut in die Partie. Vor allem Joni Schmidt trifft im ersten Viertel aus allen Lagen und macht die ersten elf Punkte für die 48er im Alleingang. Leider läuft es bei den restlichen Schwabachern durchwachsener. Dennoch die Defensive steht. 13:17 für die Gäste.

Im zweiten Viertel springt Neuzugang Tobi Dückminor in die Bresche und ist für 12 der 21 Schwabacher Punkte verantwortlich. 31:38 zur Halbzeit.

Auch im dritten Viertel kommt Schwabach immer wieder zu guten Abschlüssen, nur die Quoten passen nicht. Aber auch Ansbach schafft es nicht sich abzusetzen. 53:54.

Im letzten Viertel bricht Schwabach offensiv dann völlig ein, lediglich 8 Punkte wollen ihnen gelingen. Bei Ansbach ist es vorallem Guard Giovanni Smith der Verantwortung übernimmt und hochprozentig abschließt. Sein Dreier zum 70:62 Endstand macht den Deckel drauf und besiegelt die Schwabacher Niederlage zum Auftakt.

 

Coach Berndt zeigt sich dennoch zufrieden. Defensiv generierte man immer wieder gute Stopps und kam dadurch zu guten Abschlüssen im Umschaltspiel, die Neuzugänge konnten erfolgreich integriert werden und die offensiven Abschlüsse sind vielversprechend. Jetzt geht es darum im Training die Treffsicherheit zu erhöhen, bevor dann am kommenden Samstag der TV Lauf um 15 Uhr in der Schwabacher Schwimmbadhalle begrüßt werden darf.

 

 

 

 

basketballdirekt.de