Gegen Lauf Kampfgeist und Moral bewiesen

 

Aufgrund von Krankheiten, Verletzungen und Veranstaltungen war lange Zeit unklar, ob wir das BOL-Spiel gegen Lauf mit unserer U18w-2 bestreiten würden können.
Es haben sich dann aus dem Kader der U18w-3 genug Mädels gefunden, die Jil Müller und Elena König aus der U18w-2 tatkräftig unterstützen.

Die Spielerinnen aus Lauf waren durchweg älter, physisch überlegen und brachten Erfahrung der Bezirksklasse Damen mit.
Unser Team nahm den Fight positiv an und konnte im ersten Viertel mithalten. Danach setzten sich die schnellen Lauferinnen kontinuierlich ab.
Auch war es ungewohnt für unsere jungen Spielerinnen gegen eine Zone zu spielen, die ja ab U18 erlaubt ist. Trotzdem kämpften sie bravourös bis zum Schluss!
Letztendlich ein klarer 103-28 Sieg für das Auswärtsteam.
Die Frage, die sich für den Coach Christine Nafcz immer noch stellt: Warum sagt ein Trainer bei 30 Punkten Vorsprung und körperlicher Überlegenheit für die komplette zweite Halbzeit eine Pressverteidigung an?

 

Punkteverteilung: König, E. (9); Göbl, J. (6); Beyrle, T. (5); Feldmann, L. (4); Hartinger, M. (2); Kolb, E. (2); Baumeister, J.; Müller, J.


 

 

basketballdirekt.de