Landesligajungs beenden Punktspielrunde

 

Die männliche U14 der 48er Basketballer hat mit einer etwas unglücklichen 70:74 (18:15, 18:21, 18:17, 16:21)-Heimspielniederlage gegen die TG 48 Würzburg 2 ihre Punktspielrunde in der Landesliga Nord beendet. Coach Thomas Rißmann lobte das über weite Strecken hinweg sein Team diszipliniert gespielt und so das Match bis zum Schluß offen gehalten habe. Grund für die Niederlage seien letztlich die Schwächen bei den Defenserebounds gewesen – das habe den Unterfranken zu viele weitere Chance gebracht, die auch verwertet worden seien.  Mit einem Sonderlob wurde Roman Geyer bedacht: Er habe sein wohl bestes Spiel in der U14/1 absolviert. Überhaupt: die Entwicklung der Jungs im Lauf der Saison sei nicht zu erwarten gewesen.

                                                                                                                                                                    

TV 48: Stoiber (22, 12/8), Roman Geyer (19, 7/5), Laurin Allmansberger (13, 4/1), Niklas Burghardt (6, 2/0), Sebastian Fernandez (5, 4/3), Obermüller (3, 4/1) und Nottbeck (2, 6/2)      

basketballdirekt.de