U14/2-Jungs stehen als Kreismeister fest

 

Sie sind noch immer ungeschlagen: die U14/2-Jungs mit Coach Thomas Burghardt. Am vergangenen Wochenende gewannen sie gegen ihre schärfsten Rivalen um den Titel, der ihnen jetzt auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen ist, obwohl noch Spiele ausgetragen werden müssen.

Am Samstag bekam der Tabellendritte, der PostSV Nürnberg 5, den Druck der 48er zu spüren; mit 85:66 (23:14, 21:15, 22:14, 19:23) mußten die „Postler“ die Überlegenheit der Mannschaft aus der Nadelstadt, die mit einer Reihe von U12-Akteuren angetreten war, anerkennen. Im Schlußviertel legten die 48er den Schongang  ob des Spiels gegen den Tabellenzweiten tags darauf ein.

 

TV 48: Roman Geyer (29, 1/1), Fernandez (18), Hammer (10), Markus Geyer (8, 6/2), Obermüller (8), Frim (4), Stade (4), Hahn (2), Wahsner (2), Leuthold und Pentidis (FW 2/0)

 

Knapp 16 Stunden später traten die Jungs in heimischer Halle gegen den Tabellenzweiten, den Nürnberger BC, an. Der Gast aus der Noris wehrte sich nach Kräften, zog aber mit 89:73 (17:14, 19:17, 25:17, 26:23) nach hartem Kampf doch den Kürzeren. Natürlich war den Einheimischen das Match des Vortages noch anzumerken. Freilich reichte die Kraft noch zum Feiern der Meisterschaft.

 

TV 48: Roman Geyer (22, 4/4), Obermüller (19/1), Horn (12), Fernandez (11, 6/3), Hammer (9, 2/1), Markus Geyer (8, 2/0), Stade (4), Fourkiotis (2), Pentidis (2), Frim, Leuthold und Wahsner

basketballdirekt.de