Auftaktniederlage für die H1

 

Am vergangenen Sonntag Abend startete die Herren 1 gegen den NBC 3 in die neue Bezirksoberliga Saison 2018/2019.

Die 48er starten gut in das Spiel und führen schnell mit 10:2. Die Gäste aus Nürnberg behalten ihrerseits aber einen kühlen Kopf und blieben dran. Trotzdem, knappe Führung für die Hausherren zur Viertelpause. 17:12

Im zweiten Viertel starten die NBC’ler einen kleinen 6-0 Lauf und halten das Spiel weiter eng. Zwei Dreier auf Seiten der Hausherren werden mit drei Dreiern der Gäste gekontert, die mehr und mehr das Heft in die Hand nehmen und eine 7 Punkte Führung mit in die Halbzeitpause nehmen können.

Ähnlicher Ablauf im dritten Spielabschnitt. Die Gäste lassen den Ball extrem gut laufen und finden immer wieder den freien Mann. Schwabach wiederum tut sich offensiv schwer und hat mit dem aggressiven Doppeln der Gäste zu kämpfen. Immer wieder rennt man sich in der Zone fest und verliert den Ball, der Gegner wiederum schaltet schnell um und kommt zu einfachen Punkten in der Transition. Auch von jenseits der Dreierlinie hadern die 48er mit ihrer Trefferquote, auch hier präsentieren sich die Nürnberger deutlich treffsicherer. Klare Führung für den NBC vor dem vierten Viertel. 36:57.

Im letzten Spielabschnitt geht es hin und her. Schwabach ist nun deutlich giftiger in der Verteidigung, steht ein ums andere Mal in den Passwegen und kommt nun auch endlich zu leichten Fastbreakpunkten. NBC trifft aber weiterhin stark von draußen ( 5 Dreier im 4.Viertel) und verhindert somit eine Schwabacher Aufholjagd. 62:87 für die Gäste aus Nürnberg.

Der Nürnberger BC 3 hat dieses Spiel verdient gewonnen und gilt nicht ohne Grund als einer der Favoriten auf den Aufstieg in dieser Saison. Individuell waren die 48er dem Gegner ebenbürtig, der präsentierte sich aber deutlich eingespielter und aufeinander abgestimmt als die Hausherren, die hier noch vieles aufzuholen haben. Erfreulich für die Schwabacher, man punktete sehr ausgeglichen, jeder kam auf seine Spielzeit und man präsentierte sich stets als Einheit. Die Teamchemie stimmt, nur an den Abläufen muss noch gefeilt werden.

Kommende Woche geht es nach Hersbruck, dem zweiten Favoriten auf den Aufsteig.

 

Boxscore:

Sun(14/2/2-2), Walter(11/3), Braam(10/2-0), Krause(9/5-3), Männle(9/5-3), Schmidt(5), Gauer(2), Pöhlmann(2)

Coach

Nils Berndt

0172-4099799

herren2@48er-basketball.de

Training

Di: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

Do: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

News H1