Hart erkämpfter Heimsieg gegen Altenberg

 

Mit 70:63 setzten sich die Schwabacher Herren am vergangenen Sonntag Nachmittag gegen den Aufsteiger aus Altenberg durch. In einem sehr körperlichen und umkämpften Spiel war es letztlich eine Entscheidung des Willens und die 48er wollten den Sieg einfach ein kleines bisschen mehr als die Gäste.

 

Schwabach beginnt stark, findet immer wieder den Weg ans Brett und trifft auch aus der Distanz hochprozentig, ein kleiner Run der Gäste zum Ende des ersten Viertels sorgt für das Viertelergebnis von 24:12. Im zweiten Viertel ein ähnliches Bild, die Offensive der Hausherren läuft wie aus einem Guß, erneut 20 erzielte Viertelpunkte. Doch Altenberg kämpft sich langsam ran. 44:27 zur Halbzeit. Im dritten Spielabschnitt hadern die 48er sowohl mit den eigenen Entscheidungen im Angriff als auch mit der harten Linie der Schiedsrichter. Altenberg nutzt die Unkonzentriertheiten und verkürzt auf 57:49. Im letzten Viertel war es der eingangs erwähnte Wille jedes Einzelnen der das Spiel entscheiden sollte. Gerade Schwabachs Nezugang Joe Allison zieht ein ums andere Mal stark zum Korb und lässt sich auch durch ausbleibende Foulpfiffe nicht beirren. Schwabach verteidigt wieder besser und behält in der Schlussphase vorallem die Nerven. 

Der erste Saisonsieg ist eingefahren, nun ist eine Woche Pause, bevor es zum Pokalspiel nach Weißenburg geht.

 

Boxscore: Allison (23/1/9-8), Schmidt, J. (13/3-1), Walter (12/3/2-1), Braam (6/2-2), Biedenbach (5/1), Pöhlmann (4), Kisser (2/2-0), Hofeditz (2), Gauer (2/2-0), Männle

Coach

Nils Berndt

0172-4099799

herren2@48er-basketball.de

Training

Di: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

Do: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

News H1