Nichts zu holen in Erlangen

 

Nachdem man sich vergangenes Wochenende im Spiel gegen TB Erlangen geschlagen geben musste, so konnten die Schwabacher Herren auch gegen die zweite Mannschaft aus der Universitätsstadt, CVJM Erlangen, keine Punkte holen.

Hatte man letzte Woche noch ein Überangebot von Centerspieler und einen Mangel an Guards zu verzeichnen, so kehrte sich dies gegen CVJM vollständig um.

Die Erlangener erkannten früh auf welchen Positionen ihre Vorteile lagen und nutzen dies in der Folge schonungslos aus. Es waren keine raffinierten taktischen Systeme oder stark herausgespielte Würfe die den CVJM'lern zum Sieg verhalfen - es waren die klaren Vorteile im Spiel Eins gegen Eins. Immer wieder brachten sie die Schwabacher in nachteilige Situationen, kam dann die Hilfe, so fanden die Hausherren meist den frei stehenden Mann und somit die einfachen Punkte. Schwabach versuchte es nach der Halbzeitpause mit einer Zonenverteidigung, verlor im Umschaltspiel aber jeglich Zuordnung und somit letztlich auch das Spiel.

Kommende Woche empfängt man zum Abschluss der Hinrunde den Tabellennachbarn TuSpo Noris Baskets in der heimischen Hallenbadhalle.

 

Boxscore: Allison (17/1/6-6), Krause (15/6-6), Reiner (12/5-2), Schmidt, J. (11/2/2-1), Biedenbach (6), Sun (4/3-2), Walter (4/1-0), Schmidt, F. (2), Kisser.

Coach

Nils Berndt

0172-4099799

herren2@48er-basketball.de

Training

Di: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

Do: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

News H1