H1 müht sich zu Sieg 

Am vergangenen Sonntag Abend ging es für die H1 nach Ansbach zum Tabellenschlusslicht. Nachdem man am vergangenen Spieltag  den geteilten Tabellenletzten Großschwarzenlohe mit 98:46 aus der eigenen Halle gefegt hatte, fuhr man in der Erwartung, ähnliches Kanonenfutter vorzufinden, nach Ansbach. Sollte man sich aus den vergangenen Spielzeiten eigentlich gewarnt sein, in denen man sich gegen Ansbach immer besonders schwer tat. Entsprechend lasch begannen die Gäste aus Schwabach und verloren prompt das erste Viertel mit 14:9. Man erarbeitete sich ein ums andere Mal gute Wurfgelegenheiten, nah am gegnerischen Korb, vergab aber leichtsinnig. Im zweiten viertel fand man dann so allmählich in die Spur zurück, offensiv ging weiterhin aber nur wenig. Zur Halbzeit ist das Spiel mit 22:23 recht ausgeglichen. Gerade aus der Distanz wollte bei den Gästen gar nichts fallen, immer wieder wurden frei stehende 3er auf den Ring gesetzt. Ansbach wiederum stellte sich defensiv auf die Wurfschwäche der Schwabacher ein und verteidigte fortan in einer Raumverteidigung mit dem Fokus die Zone dicht zu machen. Auch im dritten Viertel schafft es keine Mannschaft sich abzusetzen und Schwabach geht mit einer Vier-punkt Führung in den Schlussabschnitt. Hier platzt nun endlich der Knoten, aus der Distanz mag immer noch so gut wie gar nichts fallen, aber die Schwabacher forcieren nun den Weg zum Korb. Ansbach kann nur foulen und schickt die Gäste im 4.Viertel insgesamt 12 Mal an die Freiwurflinie. Letztlich setzen sich die Schwabacher mit 49:66 durch, wobei im Schlussviertel mit 26 Zählern mehr Punkte erzielt werden konnten, als in der gesamten ersten Halbzeit.

Boxscore( Pkt. / 3er / FW):
Neubert(23/8-5), Walter(11/6-3), Pospiech(7/2-1), Biedenbach(7/1), Männle(4/2-0), Lehn(4), Gauer(3/2-1), Krause(3/2-1), Pöhlmann(2), Duman(2/2-0),  Schmidt

Coach

Nils Berndt

0172-4099799

herren2@48er-basketball.de

Training

Di: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

Do: 20.00 - 22.00 Uhr

Hallenbad Halle

News H1