Herren 2 nutzt in Greding seine Chancen nicht!

Wir sind angereist mit unserem verletzten Kapitän und Aufbauspieler Max Hofeditz und zwei Debütanten.
Rainer Cespro wurde von Coach Nils Berndt von der Herren 3 in die Herren2 geholt, um mit seiner Erfahrung das Spiel zu verbessern. Arlind Llugiq als neues Mitglied im Kader übernahm gleich im ersten Spiel Verantwortung und brachte den Ball.

Allerdings verpennten wir die ersten vier Minuten offensiv wie defensiv. Greding war von Anfang an mit Zug zum Korb und kompakter Verteidigung voll im Spiel und legte einen 9 zu 0 Lauf hin. Auszeit, Umstellung und die ersten Punkte kamen durch Jonathan Schmidt, wie auch fast alle anderen Punkte des ersten Viertels. Unser Neuzugang Arlind machte seine ersten und leider auch einzigen Punkte für Schwabach in der 9 Minute.
Greding tat sich jetzt sichtlich schwerer gegen besser verteidigenden Schwabacher.

Ausgeglichen (15:15) ging es ins zweite Viertel. Das Team spielte nun fast ausschließlich offensiv über Jonathan Schmidt, der teilweise gegen 3 Gredinger Verteidiger ankämpfen mußte, was den Gastgebern die Verteidigung sehr leicht machte. Wir fanden trotz der eindeutigen Taktik des Gegners unsere freien Spieler nicht. Der Ball lief einfach nicht, was auch eine hohe Fehlpassquote zeigte.
So wurden im zweiten Spielabschnitt nur magere 6 Punkte produziert und das von einem Spieler. 
Im Gegenzug traf Greding ausgeglichen und ging verdient in Führung. 30:21 für die Gastgeber!

Schwabach kam mit einem schnellen dreier aus der Corner von Patrick Hehn gut ins Spiel,
allerdings dauerte es lange vier Minuten bis weitere Punkte folgten. Schwabach spielte, punkte und verteidigte nun mehr als Team.
Das Viertel ging dennoch mit 15:11 an die Gäste, die Ihre Führung in den zweistelligen Bereich ausbauten (45:32).

Im letzten Viertel wurde härter verteidigt, was einige Fouls mit sich zog. Greding versuchte immer wieder zum Korb zu ziehen, mußte sich die Punkte jedoch hart verdienen. Wir spielten uns bessere Wurfchancen heraus, nur wollte der Ball selten durch die Maschen. 
Schwabach mußte sich am Ende leider mit 58:42 geschlagen geben.

Der Herren2 fehlte der Drive zum Korb, waren wir als Team nur 3 mal an der Linie (5/1), machten selbst 19 Fouls und schickten die Gastgeber 9 mal an die Linie (20/9). Dazu einige Fehlpässe, die Greding in einfache Fastbreak Punkte verwandelte. Das waren die Schlüssel für den verdienten Heimsieg von Greding.

Nächste Woche kommt der ungeschlagene Tabellenführer Roth in die Goldschläger Stadt und will seine Serie sicherlich nicht unterbrechen. 20.00 Uhr Tippoff in der Hallenbad Halle.
Wir werden trainieren, um am Wochenende bereit zu sein. Seit dabei !

Coach

Nils Berndt

0172-4099799

herren2@48er-basketball.de

 

Training

Mo: 20.00 - 22.00 Uhr

Hocheder Halle

Do: 20-22.00 Uhr

Hallenbad Halle

News H2