U16-Mädels auf der Siegerstraße

 

In der mittelfränkischen BOL der U16-Mädels scheint kein weg an den Schwabacher Mädchen vorbeizuführen. Die U16/2, in der Masse die U14/1 – gewann auch ihr zweites Match der Saison, diesmal in heimischer Halle gegen die TS 1861 Herzogenaurach klar mit 91:38 (21:14, 27:3, 22:11, 21:10). Mit einer aggressiven Defense während des gesamten Spiels und starkem Kombinationsspiel überrannten die jungen 48er ihren durchaus guten, großen und sportlichen Gegner regelrecht. Coach Mila Walden lobte ihr Team in den höchsten Tönen.

 

TV 48: Antonia Schüle (30, 6/4), Nora Westenburger (16, 2/0), Nele Götz (12, 2/2), Rebecca Kaiser (11, 7/1), Chiara Mehburger (11, 7/1), König (8, 2/0), Göbel (2), und Selina Miederer (1, 2/1)

 

Nach Meinung ihres Betreuergepanns Marion Simon und Christine Nafcz hatten es ich die Mädels der U16/3 durch eigene Fehler zwar unnötig schwer gemacht, trotzdem war der 72:39 (20:10, 18:11, 14:10, 20:8-Erfolg beim TV 1877 Lauf zu keinem Zeitpunkt gefährdet. 

 

TV 48: Marietta Simon (20), Brigl (16, 4/2), Riedel (14, 4/0), Alicia Simon (10), Baumeister (6), Pamina Löwö (4) und Pfaffenberger (2)

Coach

Mila Walden

0176-97614327

Milana.Walden@gmx.de

 

Training

Mo: 17.00 - 18.30 Uhr

Hallenbad Halle

Di: 16.00 - 18.00 Uhr

Goldschläger Halle

 

Alter

Jahrgänge 2004 & 2005

News U16wII