U18-2 : Herzogenaurach - 58:33 - Chancen genutzt

 

Nur zu siebt und mit Respekt vor den Gegnerinnen fuhren die U18 2 Mädchen zum Bezirksoberligaspiel nach Herzogenaurach.

Kurz vor Spielbeginn erfuhren wir, dass die beiden besten Herzogenauracherinnen an diesem Tag nicht dabei sein würden, in der Halle wurden wir aber von elf großen, athletischen Mädchen empfangen, die uns mit einem tollen Aufwärmprogramm beeindruckten. Wir wollten das Beste daraus machen und unsere Chancen nutzen.

Den Sprungball konnten wir für uns gewinnen, die erste Wurfchance aber nicht verwerten. In einem zerfahrenen ersten Viertel mussten wir acht Foulpfiffe gegen uns hinnehmen und hatten Mühe uns auf die Linie der Schiedsrichter einzustellen. Flavia Bodale zeigte von Beginn an, dass in diesem Spiel mit ihr zu rechnen ist. Ballgewinne, Rebounds und Korberfolge. 9 von 13 Punkten im ersten Viertel gingen auf ihr Konto, 24 Punkte wurden es am Ende.

Herzogenaurach konterte im zweiten Viertel stärker und die Schwabacher Mädchen hatten zunehmend mit Foulpfifffen zu kämpfen. Mit 20 : 28 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit stand Herzogenaurach sich teilweise selbst im Weg und Schwabach nutzte die Chancen clever. Elena König, Alicia Simon und Tabea Beyrle konnten mit gutem Spielaufbau und schönen Zuspielen überzeugen, die von den Mitspielerinnen zum Endstand von 33:58 genutzt wurden.

 

Für Schwabach am Ball: Flavia Bodale 24, Elena König 14, Alicia Simon 8, Tabea Beyerle 4, Jasmin Göbel 4, Michelle Hartinger 4, Marietta Simon.

Coach

Unbenannt

Marion Simon

0911-668506

0173-6967301

MarionSimon2707@aol.com

Training

Mo: 18.30 - 20.00 Uhr

 Hallenbad Halle

Di: 18.00 - 20.00 Uhr

Goldschlägerhalle

 

Alter

Jahrgänge 2002 & 2003

News U18wII